Klassenbuch Klassenbuch webaccess Webaccess
Sprechstunden Sprechstunden mailbox Mailbox
Termine Sokrates Kontakt Kontakt
Bibliothek Bibliothek facebook facebook

HOME Unterricht SCHULGEMEINSCHAFT SERVICE Neuigkeiten Termine  

NAVIGATION
Universitaet Klagenfurt
FH Kaernten
BRG Bigband

Startseite > Bibliothek > Veranstaltungen

Veranstaltungen

<<zurück

 

Leseherbst 2014

Um die Lesefähigkeit der Jugend zu fördern, gibt es eine Vielzahl von Bemühungen – auch an unserer Schule! Eine Aktivität der Schulbibliothek ist die Organisation von Lesungen für möglichst viele unserer Schülerinnen und Schüler, damit sie einmal in die Bibliothek kommen, damit sie einen Autor kennen lernen, damit sie eine Leseanregung bekommen und schließlich selbst zu einem Buch greifen.
Im heurigen Schuljahr begann der Leseherbst bereits am 24. September mit einer Lesung von
Herwig Wolfram aus seinem Buch „Plötzlich standen wir vor Attila. Eine Zeitreise ins Hunnenreich“.  Der Autor vermittelt in diesem Text jungen Menschen sein Forschungsgebiet der  Mediävistik (Geschichte des Mittelalters) – die Zeit der  Völkerwanderung und der frühmittelalterlichen Staatenbildung in Europa – in sehr ansprechender Weise.  
Die Lesung war interessant und anspruchsvoll!
Martin Selle, seines Zeichens Krimiautor mit großem Gespür für Selbstvermarktung, war am 22.Oktober 2014 bereits zum zweiten Mal für die dritten Klassen vor deren erster Schularbeit (Thema: Kriminalgeschichte) zu Gast.
Diese Veranstaltung wurde dankenswerterweise von der Buchhandlung Nest/Spittal mitgesponsert.
Der Bibliotheksverband Kärnten hat uns die folgenden Lesungen vermittelt: 

 

An der zweistündigen Veranstaltung mit Egyd Gstättner  am 23. Oktober 2014 haben mehrere Oberstufenklassen (7 A/8 A/8 B/eine BORG-Klasse) teilgenommen. Der bekannte Kärntner Autor widmete eine Stunde seiner Lesezeit seinen  journalistischen Texten, die zweite seinen Buchproduktionen und kam beim Publikum sehr gut an.

 

 

 

Am 24. Oktober 2014 konnten wir Thomas J. Hauck, einen deutschen Kinderbuchautor, Regisseur und Schauspieler begrüßen, der die Schüler und Schülerinnen der ersten Klasse mit einer „Oma Frida“-Geschichte unterhielt, einem Geburtstagskind  ein Ständchen sang und in einer weiteren Lesung den sechsten Klassen eine beeindruckende Leseperformance mit dem nämlichen Oma Frida-Text bot.

 


Der Unterhaltungswert dieser Lesungen beruhte auf dem schauspielerischen Geschick des Autors. Lektüreanregungen gab es nicht.
Am 9. Dezember 2014 hat Werner Egli  vor dritten und vierten Klassen gelesen, der unsere Schüler mit seinen Themen und seinem Vortrag vor einigen Jahren schon einmal begeistert hat. Er erzählte, wie er zum Stoff für sein letztes Buch gekommen ist und las anschließend aus dem „Tagebuch eines Feiglings“.
Für März ist eine Lesung mit Gudrun Sulzenbacher  geplant.

Alles in allem ist der Versuch, mittels dieser Aktionen mehr Schüler und Schülerinnen  in die Bibliothek zu locken, sehr, sehr aufwendig, muss doch im Vorfeld sichergestellt werden, dass die Kosten abgedeckt werden können, da der Schülerbeitrag von € 3,--/Schüler alleine meist nicht ausreicht.  Die Autorensuche nimmt Zeit in Anspruch,  Terminvereinbarungen müssen getroffen und an der Schule anschließend entsprechend organisiert werden.  Und schließlich müssen die Lehrkräfte als Kassiere tätig werden und die Bibliothekare die Abrechnung vornehmen.
Für das heurige Schuljahr gilt der Anadi-Bank Spittal als Sponsor der Bibliotheksveranstaltungen unser Dank für ihre freundliche Unterstützung!!
Wir (die Schulbibliothekare) bleiben unermüdlich im Bemühen, das Kulturgut „Buch“ an die Leser und Leserinnen zu bringen!
Schon unsere Homepage besucht?
Heute schon im Web-OPAC nach den neuesten Bucherwerbungen geschaut?


 

28-04-2014 LESUNG MIT GUDRUN SULZENBACHER AM 10. April 2014

Am 10. April fand die für Oktober 2013 vorgesehene Lesung statt, die wegen Erkrankung der Autorin hatte abgesagt werden müssen. Die Südtiroler Sachbuchautorin Gudrun Sulzenbacher bot den Schülern und Schülerinnen unserer zweiten Klassen einen spannenden, multimedialen Vortrag, in dem sie ihnen die Geschichte des Mannes aus dem Eis, besser bekannt als Ötzi, erzählte. Wie nebenbei konnte man auch einen kleinen Einblick in die Produktion eines Sachbuches gewinnen.

Die Jugendlichen folgten dem Vortrag sehr aufmerksam. Sie waren vom Thema gefesselt und zeigten Interesse an dem Band  „Die Gletschermumie“,  der nur eines von Sulzenbachers sehr informativ und gut aufbereiteten Sachbüchern ist.


 

11. 12. 2013 Martin Pollack zu Besuch am BRG Spittal

Am 11. Dezember 2013 konnten wir am BRG den bekannten und vielfach ausgezeichneten Autor und Journalisten Martin Pollack begrüßen.
Er gab den fünften Klassen einen kurzen Einblick in das Handwerk des Journalismus, erzählte von seiner Arbeit als Spiegelreporter, seiner beruflichen Ausbildung – er ist Übersetzer aus dem Polnischen – und seine schriftstellerische Tätigkeit.
Aus seinem literarischen Werk stellte er das Buch „Der Kaiser von Amerika“ vor, das von der Emigration um 1900 aus Galizien nach Amerika berichtet und Anlass zu einer Diskussion über aktuelle Probleme der Migration bietet.
Mehrere Klassen hatten sich mit der Lektüre „Der Tote im Bunker“ auf seinen Besuch vorbereitet. Martin Pollack erzählt darin die Geschichte seines Vaters, der ein führender Nationalsozialist in Linz war und kurz nach dem Krieg auf der Flucht ermordet wurde. Er stellte sich in den Recherchen zu diesem Text seiner Familiengeschichte im Bewusstsein, dass er Schreckliches aus seiner Familie ans Licht werde holen müssen, und versuchte, den Jugendlichen deutlich zu machen, dass wir uns mit der Vergangenheit auseinandersetzen sollten.
An den Vorträgen haben die Klassen 4 C, 4 D, 5 A, 5 B, 6 A, 6 B, 7 A, 7 B mit Interesse teilgenommen.
Während am 25. Oktober Frau Dr. Katja Sturm-Schnabl als Opfer des NS-Terrors in Kärnten aus ihrer Familiengeschichte erzählte, konnten die Jugendlichen an diesem Vormittag hören, dass sich auch die Nachfahren der Täter ihrer Geschichte stellen müssen, damit echte Versöhnung möglich wird.

Martin Pollack am BRG

Dezember 2013


 

15. 10. 2013  Lesung mit Herrn Rudolf Gigler

Die Lesung mit Herrn Rudolf Gigler  - in der Absicht veranstaltet, die Lesefreude in den ersten Klassen anzuregen – war ein voller Erfolg!
Solche Kinderbuchautoren wünscht man sich – mit  viel Empathie für die Kinder, keine schweren Probleme, die den Kindern aufgeladen werden mit der Lektüre, sondern eine heitere Weltbetrachtung mit kleinen  Wortspielereien, in der die Kinder ihre eigenen Gedanken und Gefühle wiedererkennen können und sich angenommen fühlen.  
Begeistert haben die Schüler und Schülerinnen diese Lesestunde aufgenommen:
Herr Gigler ist ein sehr guter Erzähler und hat eine tolle Lesung veranstaltet! (Leonie, 1 C)
Er erklärt auch sehr gut! (Sarah, 1 C)
Mir hat das, was er aus seinem Buch über die Römer erzählt hat, am besten gefallen. (Clemens, 1 C)
Es hat mir gut gefallen, weil es lustig war! (Florian, 1 C)
Die Geschichte von Rotkäppchen war sehr interessant und realistisch erzählt. (Jana, 1 C)

 

Lesung mit Herrn Rudolf Gigler

Oktober 2013


23. 10. Lesung mit Herrn Martin Selle für die dritten Klassen


Herr Martin Selle veranschaulichte in seiner Lesestunde die Regeln für eine gelungene Kriminalgeschichte, gab den Schülern als Lesetrick mit, sich immer in die Figuren hineinzuversetzen und erreichte beim Vortragen eines kurzen Textauszugs aus einem seiner Bücher, dass alle mucksmäuschenstill und mit offenem Mund zuhörten. Dass er im Anschluss daran noch ein Fragequiz veranstaltete und eines seiner Bücher als Preis aussetze, erhöhte die Konzentration beträchtlich.
Die Zuhörer freuten sich darüber, gute Hinweise für die nächste Schularbeit bekommen zu haben und waren begeistert!15. 10. 2013 Lesung mit Herrn Rudolf Gigler für die ersten Klassen

 

23. 10. Lesung mit Herrn Martin Selle für die dritten Klassen

Oktober 2013


25. 10. 2013 Zeitzeugengespräch mit Frau Dr. Katja Sturm-Schnabl



Frau Dr. Katja Sturm-Schnabl, die mit ihrer Familie als eine von 200 slowenischsprachigen Kärntner Familien von den Nationalsozialisten „ausgesiedelt“  wurde, verbrachte ca. 3 ½ Jahre in Lagern, ehe sie 1945 wieder auf ihren Hof zurückkehren konnten.  Sie erzählte den Jugendlichen von ihren Erinnerungen an diese Zeit aus der Perspektive eines Kindes, das diese schweren Erfahrungen verkraften musste. Erst eine langjährige Psychotherapie machte sie fähig, über ihre traumatischen Erfahrungen mit anderen zu sprechen.
Etwas zur Sprache bringen ist immer auch ein Schritt zur Heilung einer seelischen Verwundung – nicht nur im persönlichen Leben, sondern auch in der Gesellschaft.  Deshalb nehmen es Zeitzeugen auf sich, über schwer Sprechbares zu reden.
Frau Dr. Sturm-Schnabl nahm aufgrund des Schülerinteresses einen Vortragsmarathon auf sich, hat sie doch in vier Unterrichtseinheiten sechs Klassen und einer Wahlpflichtgruppe des BORG ihre sehr persönliche Geschichte erzählt.


Vorschau

 

April2014

10. April 2014 Lesung mit Frau  Gudrun Sulzenbacher  für die zweiten Klassen

<<zurück

 

 

<< Dezember >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 09:00-12:00 Klagenfurt 5-te Klassen Buddyguards - Workshop
"Gewaltfreie Kommunikation"
6Feldkirchen Landesmeisterschaften Sportakrobatik 7Abgabe der fertigen VWA für den Wintertermin 8Maria Empfängnis 9
10Tag des Herzens 11 11:30 4-Klassen - schulpsychologische Testung 11. bis 12.12.2018 4-te Klassen - Interessierte - Schulpsychologische Austestung AK Villach 7./8. Klassen - WPF Recht Exk. 12 11. bis 12.12.2018 4-te Klassen - Interessierte - Schulpsychologische Austestung 13 14 15 16
17Salzburg 1.B/C - Exkursion Haus der Natur 17. bis 21.12.2018 Flachau 3.A/D/G - Schikurs 17. bis 21.12.2018 Nassfeld 3.B/C - Schikurs 18 17. bis 21.12.2018 Flachau 3.A/D/G - Schikurs 17. bis 21.12.2018 Nassfeld 3.B/C - Schikurs 19 17. bis 21.12.2018 Flachau 3.A/D/G - Schikurs 17. bis 21.12.2018 Nassfeld 3.B/C - Schikurs 20 17. bis 21.12.2018 Flachau 3.A/D/G - Schikurs 17. bis 21.12.2018 Nassfeld 3.B/C - Schikurs 21 11:35-13:15 Adventfeier - 1. Klassen 17. bis 21.12.2018 Flachau 3.A/D/G - Schikurs 17. bis 21.12.2018 Nassfeld 3.B/C - Schikurs 22 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 23 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien
24 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 25 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 26 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 27 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 28 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 29 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien 30 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien
31 22.12.2018 bis 06.01.2019 Weihnachtsferien  


Login Mailprogramm-Lehrer

SPONSOREN
BRG Spittal/Drau